Horsemanship Kurs

Bei der WHS (Western Horsemanship) handelt sich um eine Prüfung, in der vor allem die Leistung des Reiters beurteilt wird, seine Haltung, der Sitz, die Hilfengebung… Dabei reitet der Reiter mit seinem Pferd in einer Einzelaufgabe verschiedene Manöver wie Hinterhandwendung, Galoppwechsel und die drei Grundgangarten punktgenau.

Für Einsteiger und geübte Reiter, auch zur Turniervorbereitung

Teilnehmerzahl

6 – 8 Personen

Termine

In nächster Zeit keine Termine.

Kurszeiten

10:00 – 16:00 Uhr

Preise

Mit Schulpferd 135 €
Mit eigenem Pferd 120 €

Anfragen

Wir benutzen ausschließlich technisch notwendige und keinerlei Cookies von Drittanbietern.